Schlagwort-Archive: Ramadan

Wie geht’s weiter nach dem Ramadan?

Gestern haben viele schon das Ende des Fastenmonats Ramadan gefeiert, andere tun das erst heute. Ganz egal, wann ihr (ge)feiert (habt): Ich wünsche euch  ein gesegnetes Eid al-Fitr. Möge Allah euer Fasten, eure Gebete und all eure Anstrengungen im Ramadan annehmen. Amin!

Abschied vom Ramadan

Hadith zum RamadanIch habe mich gestern den ganzen Tag auf seltsame Art traurig gefühlt – irgendwie verloren. Denn: Ich vermisse den Ramadan. Und das in diesem Jahr intensiver als jemals zuvor. Ich möchte mir die Motivation der letzten Wochen und das Gefühl des Geschützseins bewahren. Geschützt? Ja, ich fühlte mich geschützt und sicher vor den Einflüsterungen des Schaytan.

Aber ich möchte nicht allzu wehmütig und melnacholisch sein. Es gibt Wege, sich auch außerhalb des Ramadan zu schützen. Die Geheimwaffe sind Bittgebete. Wir können morgens und abends die Schutzgebete sprechen, die uns vom Propheten Muhammad, der Frieden und Segen Allahs seien auf ihm, überliefert sind. KoranversWir können beim Verlassen und Betreten unserer Häuser genauso wie beim Betreten und Verlassen der Toilette die Bittgebete sprechen, die uns vom Propheten Muhammad, Frieden und Segen Allahs seien auf ihm, überliefert sind. Wir können jeden Abend die Sure al-Mulk lesen und jeden Freitag die Sure al-Kahf lesen. Es gibt einen schier unendlichen Schatz an Möglichkeiten, uns auch außerhalb des Ramadan zu schützen.

Vorsätze für’s nächste Jahr

Ich möchte die Energie und Motivation, die ich im Ramadan gespürt habe, auch in das nächste Jahr mitnehmen und zu einer ein kleines bisschen besseren Person werden. Deshalb habe ich mir ganz konkrete und für mich realistische Vorsätze gefasst, die ich bis zum nächsten Ramadan erreichen möchte. Ich nenne sie meine “Ramadan Resolutions”. Nach einigen Monaten möchte ich diese Liste anschauen und mich selbst überprüfen, wie nah oder wie weit entfernt ich von meinen Zielen bin, um mein Verhalten ggf. zu korrigieren und mich neu zu fokussieren.

Ich habe über meine Vorsätze ein Video gemacht, schaut gern mal rein:

Meine Vorsätze sind also:

  1. Hifdh al-Quran: Ich möchte die 3 letzten Teile des Koran (Juz 28, 29 und 30) auswendiglernen und festigen.
  2. Koran lesen: Ich möchte jeden Tag im Koran lesen.
  3. Arabisch lernen: Ich möchte in der Lage sein, mich auf Arabisch zu unterhalten.
  4. Sunnah-Gebete: Ich möchte vor und nach den Pflichtgebeten regeläßig die Sunnah-Gebete verrichten.
  5. Tasbih: Ich möchte nach meinen Gebeten regelmäßig die empfohlenen Lobpreisungen Allahs sprechen.
  6. Fajr-Gebete: Ich möchte das Fajr-Gebet immer zu seiner Zeit verrichten.
  7. Besondere Bittgebete: Ich möchte jeden Monat eines der vom Propheten überlieferten oder koranischen Bittgebete auswendig lernen.
  8. Tägliche Bittgebete: Ich möchte die täglichen Bittgebete beim Aufwachen und Schlafengehen, beim Betreten und Verlassen der Toilette und beim Betreten und Verlassen des Hauses auswendig lernen.
  9. Sure al-Kahf lesen: Ich möchte jeden Freitag die Sure al-Kahf lesen.
  10. Islamische Bücher: Ich möchte jeden Monat mindestens ein islamisches Buch lesen.
  11. Fasten: Ich möchte jeden Montag und Donnerstag fasten.

Wenn ihr Lust habt, mich und andere anzuspornen und auch eure Vorsätze zu teilen, dann benutzt doch das Hashtag #ramadanresolutions und postet auf Twitter, Instagram, auf euren Blogs oder wo auch immer ihr mögt, was ihr im nächsten Jahr unbedingt umsetzen wollt. Das würde mich sehr interessieren! 🙂