My Weekly Hifdh Vocabulary

(Bild: Garry Wilmore, CC BY-NC-SA 2.0)

Hier sammle ich in einer Übersicht die 5 Vokabeln, die ich jede Woche im Rahmen meines Projekts “Salsabil lernt den Koran” auswähle, um sie zu lernen. Dieses Vorhaben habe ich erst in der 5. Woche begonnen, deshalb beginnt die Liste auch erst ab dieser Woche.

Woche 5 (Sure 90)

  • aqsamu (أَقْسَمُ): schwören
  • hadā (هَدَى): leiten, rechtleiten, den Weg weisen
  • mu’ṣada (مُّؤْصَدَة): eingehüllt, eingeschlossen
  • tawāṣā (تَوَاصَ): anspornen, anfeuern, antreiben
  • ḥasiba (حَسِبَ): denken, etw. (fälschlicherweise) annehmen; aber: ḥāsaba (حَاسَبْ): zur Rechenschaft ziehen

Woche 6 (Sure 90)

  • ahlaka (أَهْلَكَ): zerstören, auslöschen, verschwenden, gefährden
  • adraka (أَدْرَكَ): begreifen, erfassen, verstehen; überwältigen; versiegen, sich erschöpfen
  • matraba (مَتْرَبَة): Elend (dha matraba: der Zustand, wenn man mit Staub bedeckt ist; erbärmlich arm sein)
  • maymana (مَيْمَنَة): die rechte Seite, Richtung etc.
  • mash’ama (مَشْـَٔمَة): die linke Seite, Richtung etc.

Woche 7 (Sure 89)

  • yasri (يَسْرِ) von sarâ (سرى): sich verbreiten, zirkulieren, strömen, wirksam/gültig sein
  •  shafʿ (شَّفْع): gerade
  •  watr (وَتْر): ungerade
  • ḥijr (حِجْر): übertragene Bedeutung ist Verstand
  • ʿimād (عِمَاد): Gebäude, das auf Säulen gestützt ist

Woche 8 (Sure 89)

  • jāba (جَابُ): schneiden, aushöhlen, durchstoßen; auch: erforschen, reisen
  • ṭaghā (طَغَىٰ): maßlos sein, die Grenzen überschreiten, tyrannisch, unterdrückend, despotisch sein, tyrannisieren, unterdrücken
  • fasād (فَسَاد): Korruption, Verfall, Verderbnis
  • ṣabba (صَبَّ): strömen, leeren, gießen
  • mirsad(مِرْصَاد): auf der Hut sein, aufmerksam sein, auf der Lauer liegen

Woche 9 (Sure 89)

  • ibtalā (ٱبْتَلَىٰٓ): prüfen, testen, versuchen, plagen, quälen
  • akrama (أَكْرَمَ): jmd. ehren, es jmd. angenehm machen, großzügig sein (kommt dreimal in Sure al-Fajr, insgesamt nur viermal im ganzen Koran vor)
  • naʿʿama (نَعَّمَ): jemanden in Bequemlichkeit und Luxus leben lassen, weich machen, glätten
  • taḥāḍḍu (تَحَآضُّ): sich gegenseitig antreiben, sich gegenseitig zu etwas anhalten
  • turāth (تُّرَاث): das Erbe; waritha (وَرِثَ): erben; awratha (أَوْرَثَ) vererben

Woche 10 (Sure 89)

  • tadhakkara (تَذَكَّرَ): sich erinnern; aber: dhakara (ذَكَرَ) – nennen, erwähnen, lobpreisen
  • qaddama (قَدَّمَ): bringen, darbieten, vorweisen
  • ʿadhaba (عَذَّبَ): bestrafen
  • rāḍiya (رَاضِيَة): als Adjektiv: zufrieden, erfreut, angenehm
  • marḍiyya (مَّرْضِيَّة): als Adjektiv: befriedigend, angenehm

Woche 11

In dieser Woche gab es kein Vokabular, da ich eine Zwischenbilanz meines bisherigen Wegs gezogen habe.

Woche 12 (Sure 88)

  • khāshiʿ (خَاشِع): ergeben, demütig / khushūʿ (خُشُوع): Demut
  • ghāshiya (غَٰشِيَة): bedeckend, überdeckend, überwältigend
  • saʿī (سَعْي): Bemühung, Anstrengung, Aufwand
  • lāghiya (لَٰغِيَة): nutzloses, leeres Gerede
  • aghnā (أَغْنَىٰ): jmd. von einem Bedürfnis befreien, jmd. reich machen; Nutzen bringen

Woche 13 (Sure 88)

  • jāriya (جَارِيَة): fließend, strömend
  • maṣfūfa (مَصْفُوفَة): aufgereiht, in Reihen angeordnet / ṣaff (صَفّ): Reihe, Linie, Rang
  • ibil (إِبِل): Kamele (auch: Wolken) / abābīl (أَبَابِيل): Scharen, Schwarm; Bündel
  • nusiba (نُصِبَ): errichtet werden, aufgestellt werden
  • suṭiḥa (سُطِحَ): geebnet werden, ausgebreitet werden

Woche 14 (Sure 88)

  • naẓara (نَّظَرَ) sehen / yantaẓiru (يَنتَظِرُ): warten
  • muṣayṭir (مُصَيْطِر): kontrollierend sein, mächtig über jn./etw. sein
  • wallā (وَلَّىٰ): umdrehen, zurückweichen / tawallā (تَوَلَّىٰ): zurückziehen, abziehen, abkehren, abwenden
  • iyāb (إِيَاب): Rückkehr
  • ḥisāb (حِسَاب): Abrechnung

Woche 15 (Sure 86)

  • adrā (أَدْرَىٰ): wissen lassen
  • qādir (قَادِر): (zu etwas) imstande (sein), bestimmend, anordnend, festsetzend (sein) 
  • balaw (بَلَوْ): versuchen, einem Test unterwerfen, erfahren / ibtalā (ٱبْتَلَىٰٓ): prüfen, testen
  • sirr (سِرّ): Geheimnis  / sarāir (سَّرَآئِر): Geheimnisse
  • nāṣir (نَاصِر): der Helfer, der Helfende; helfend

Woche 16 (Sure 86)

  • faṣl (فَصْل): Urteil, Entscheidung
  • kâda (كادَ): verschwören, aushecken, (ein Komplott) schmieden, (einen Plan) ersinnen
  • kayd (كَيْد): List
  • mahhala (مهّل): Aufschub geben, Frist verlängern
  • amhala (أَمْهلْ): geduldig mit jm. sein, jm. Aufschub geben, jm. (sein) lassen

Woche 17 (Sure 86)

Siehe oben.

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someone

Kommentar verfassen

by Salsabil al-Almaniya