Schlagwort-Archive: Ramadan

Ramadanaufgabe: erfüllt?

Wie viele von euch gelesen hier gelesen haben – und ich bin wirklich überrascht, wie viele Zugriffe dieses Thema hatte! – habe ich mich für den Ramadan des Jahres 2011 (bzw. 1432 nach der islamischen Zeitrechnung) eine kleine Aufgabe gestellt: Die Sure Ya Sin lesen, verstehen und (eigentlich) auswendig lernen. Zum letzten Punkt möchte ich mich jetzt nicht äußern … gelesen und durchdacht habe ich sie aber schon. Und darüber möchte ich eher für mich, aber auch gerne für euch, wenn es euch interessiert, einige Worte schreiben.

Vorab – ich habe  (für meine Verhältnisse) unglaubliche 44 Euro in die Koranübersetzung von Muhammad Asad investiert. Um meine Aufgabe zu erfüllen,  habe ich zunächst den Tafsir von Muhammad Ali as-Sabuni gelesen – und die darin enthaltene Übersetzung, danach die Übersetzung von Asad. Und an manchen Stellen, darauf werde ich noch kommen, scheint es mir, ich hätte eine komplett andere Sure vor mir. Auf den ersten Blick scheint mir die Übersetzung von Asad auch nicht  als das Nonplusultra – was nicht unbedingt schlecht ist, da ich so weiterhin gezwungen bin, mich mit dem Originaltext auseinanderzusetzen, seine Anmerkungen werfen aber ein neues, sehr ansprechendes Licht auf manche Stelle. Vielleicht bin ich auch nur durch Paret, Hoffmann, die al-Azhar-Übersetzung und was sonst noch so an Übersetzungen im Internet umherschwirrt, geprägt. Ich bin auf jeden Fall auf die weitere Lektüre gespannt. Ramadanaufgabe: erfüllt? weiterlesen

Meine Ramadanaufgabe: Die Sure Ya Sin lesen – lernen – verstehen

Nachdem ich soeben das Buch “Der Islam am Scheideweg” von Muhammad Asad zu Ende gelesen habe, und ziemlich enttäuscht war – dazu nach Ramadan mehr, möchte ich mich nun stärker dem Wort Gottes, dem Koran, widmen.

Wie in jedem Ramadan stellen sich die Frauen aus der Moschee, die ich mehr oder weniger regelmäßig besuche, selbst eine Aufgabe. In diesem Jahr sollen einige Verse aus der Sure Ya Sin auswendig gelernt werden, wieviele entscheidet jede für sich – jede nach ihren Möglichkeiten.

Ich selbst möchte zunächst die Verse 1 – 12 lernen. Das danach folgende Gleichnis auch in diesem Ramadan noch lernen zu können, ist für mich nicht realistisch – deshalb die eher geringe Zahl an Versen, die ich mir vorgenommen habe. Meine Ramadanaufgabe: Die Sure Ya Sin lesen – lernen – verstehen weiterlesen

Einen Ramadankalender basteln

Der Ramadan 2011 kommt nun immer näher, und ich möchte euch eine Idee vorstellen, die wir letztes Jahr hatten, und die meinem Sohn viel Spaß gemacht hat: ein Ramadankalender, nein vielmehr ein Mondbeobachtungskalender. Ich hatte zuerst überlegt, einen Kalender zu basteln, in dem er jeden Tag eine kleine Überraschung finden würde. Da der Ramadan allerdings 30 Tage hat und 30 sinnvolle kleine Geschenke schwer aufzutreiben waren, entschied ich mich dagegen.

In der Ramadan-Präsentation, die ich für ihn erstellt hatte und die er sehr gerne anschaute, war schon die Rede davon, dass der Ramadan vom Mond abbhängt. Um ihm das noch deutlicher zu machen, ein erstes Verständnis für das Ab- und Zunehmen des Mondes zu schaffen und um ein kleines Ramadan-Ritual zu beginnen, haben wir also diesen Kalender gebastelt. Einen Ramadankalender basteln weiterlesen