Koran lesen, lernen, verstehen – die drei besten Websites

Es ist wunderbar, welche Möglichkeiten wir heutzutage haben, um Wissen zu erlangen, um verschiedene Meinungen zu ergründen und uns aufgrund von authentischen Quellen unsere eigene Meinung zu bilden. Und doch scheint es mir, als ob wir all diese Möglichkeiten gar nicht wirklich nutzen. Es gibt diese Seiten, die ich immer wieder besuche, wenn es um den Koran geht, dessen Bedeutung, das Auswendiglernen. Manche Seiten begeistern mich, ich will deren Machern danken und um Allah SWT um Belohnung für all ihre Mühen bitten. Meine TOP 3 der besten Koran-Websites stelle ich euch heute vor.

I. The Quranic Arabic Corpus (engl.)

Was findest du dort?

  • wortwörtliche Übersetzung des Koran (arab.-engl.)
  • Satzbauanalyse jedes Verses und Veranschaulichung der Beziehungen der einzelnen Wörter zueinander

yntax

  • Koran-Lexikon: alle im Koran verwendeten Wörter und deren Häufigkeit, die aus einer Wurzel abgeleitet werden inkl. Fundstelle, die in den Vers eingebettet gelistet wird
  • Koranische Grammatik
  • Liste aller im Koran verwendeten Verben, nach Häufigkeit sortiert

häufigste verben

  • Liste aller sonstigen im Koran verwendeten Wörter, nach Häufigkeit sortiert

häufigste wörter

  • “Ontology of Concepts”: eine riesige Übersicht, die die Beziehungen zwischen den zentralen Begriffen und Personen aus dem Koran erstellt; über jedes Konzept erhält man per Klick Fundstelle und kurze Erklärung

ontology of concept

Fazit: Eine Website, die mich persönlich sehr beeindruckt: es steckt soviel Wissen (und Arbeit) darin – für mich ist das die nützlichste Koran-Website, die ich kenne!

II. Quranflash (engl. – arab. – dt.)

Was findest du dort?

  • 16 verschiedene Koranausgaben (u.a. Medina Mushaf , Naskh Mushaf , Warsh Mushaf oder Tajweed Mushaf) in Flash-Ausgabe
  • Übersicht aller Suren mit kleinem Symbol, das den Ort der Offenbarung angibt (Mekka bzw. Medina)
  • Einteilung nach Juz’
  • u.a. integrierte englische, französische, deutsche und türkische Übersetzungen
  • integrierter Tafsir von at-Tabari, Ibn Kathir, al-Jalalain und al-Qurtubi (arab.)
  • integrierte Transliteration
  • Klick auf einen Vers öffnet Multifunktionsfenster, das zum Beispiel verschiedene Rezitationen starten lässt, von dem aus man den Vers mit Kommentar versehen auf sozialen Netzwerken teilen kann und den Vers in Textform kopieren kann, um ihn zum Beispiel in ein Dokument einzufügen

quranflah

Fazit: Sehr ansprechend gestaltete Website mit vielen nützlichen Funktionen, die einem erst nach einiger Zeit auffallen. Meine Lieblingsseite, wenn ich Suren aus dem Koran auswendig lerne.

III. alhamdulillah.net (dt.-arab.)

Was findest du dort?

  • Liste mit allen Suren und jeweils ein Audio-File dazu zum Anhören oder Downloaden
  • Übersetzung in 6 Varianten (Ahmad v. Denffer, Bubenheim, Azhar, Zaidan, Paret, Rasul)
  • Transliteration
  • gute Suchfunktion
  • Tafsir von Ibn Kathir, Tabari, Jalalain und Qurtubi (arab.)
  • Tafsir von Ibn Kathir, Jalalain, Ibn Abbas und Maududi (engl.)
  • mehrere große Hadith-Werke (dt. und engl.)

alhamdulillah.net

Fazit: Ich nutze diese Seite schon sehr lange und ich finde sie übersichtlich und einfach zu handhaben. Auf einen Blick erhält man die verschiedenen existierenden Übersetzungen – direkt neben dem arabischen Originaltext – und ich kann schnell in den Tafsir schauen. Einfach, aber nützlich – ein echtes All-time-favourite! … und welche Seiten nutzt ihr?

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someone

Kommentar verfassen