Koran lernen – Woche 4 (Sure 91)

Nach einer längeren Pause geht es inshallah jetzt weiter mit der 91. Sure “Die Sonne”.

Vorbereitung: Sure 91

shams1 shams2

 

 

 

 

 

 

Montag [91:1-8]

Zuerst lese ich die Sure wie immer mehrmals, bis sie mir einigermaßen flüssig über die Lippen kommt.  Dann beginne ich mit dem Auswendiglernen der ersten Verse.

Bei der Sonne und bei ihrem Morgenglanz ; [91:1]
und bei dem Mond, wenn er ihr folgt ; [91:2]
und bei dem Tage, wenn er sie erstrahlen läßt ; [91:3]
und bei der Nacht, wenn sie sie bedeckt ; [91:4]
und bei dem Himmel und bei Dem, Der ihn aufgebaut hat ; [91:5]
und bei der Erde und bei Dem, Der sie ausgebreitet hat ; [91:6]
und bei einer (jeden menschlichen) Seele und bei Dem, Der sie gebildet [91:7]
und ihr den Sinn für ihre Sündhaftigkeit und für ihre Gottesfurcht eingegeben hat! [91:8]

Was mich verwirrt, sind die unterschiedlichen Zeitformen in “wa-n-nahari idha jalâhâ” und “wa-l-laili idha yaghshâhâ” – das erste ist die Vergangenheitsform (wie auch in den vorhergehenden Versen), beim zweiten wird die Gegenwartsform verwendet.

Ein anderes Wort, das mich etwas verwirrte, und nur ein einziges Mal im Koran auftaucht, ist alhama (أَلْهَمَ) – der 4. Stamm der Wurzel lam-ha-mim. Es heißt offenbar soviel wie “(Allah) inspirierte” oder “(Allah) gab ein” (siehe The Quranic Arabic Corpus).

Aus: ARABIC-ENGLISH DICTIONARY OF QUR’ANIC USAGE, ELSAID M. BADAWI und MUHAMMAD ABDEL HALEEM, 2008

Dienstag [91:9-11]

Alles Lob gebührt Allah, der mich gestern die ersten 8 Verse ohne jegliche Anstrengung auswendig lernen ließ. Heute habe ich an einem Seminar in einer Berliner Moschee teilgenommen, so dass ich nur zwei Verse lernen kann. Aber ich denke, besser wenig als gar nichts! 🙂

Erfolgreich ist derjenige, der sie rein hält ; [91:9]
und versagt hat derjenige, der sie verkommen läßt. [91:10]

Mittwoch [91:12-15]

Es geht alhamdulillah gut voran und ich arbeite heute an den letzten 5 Versen.

So leugneten die Thamud (die Wahrheit) in ihrem Trotz. [91:11]
(Gedenkt der Zeit) als der Unseligste unter ihnen auftrat. , [91:12]
Da sagte der Gesandte Allahs zu ihnen: “Haltet euch von der Kamelstute Allahs und von ihrer Tränke fern!” [91:13]
Sie aber bezichtigten ihn der Lüge und töteten sie; darum kam ihr Herr (zur Vergeltung) für ihre Schuld mit Seinem Zorn über sie und ebnete sie ein. [91:14]
Und Er fürchtet ihre Folgen nicht. [91:15]

Der Gesandte Allahs, von dem hier gesprochen wird, ist Sâlih (und offensichtlich nicht Muhammad, wie ich im ersten Moment geglaubt hatte). Die Geschichte mit der Kamelstute kenne ich noch gar nicht, die werde ich inshallah nachlesen.

Donnerstag

Ich wiederhole die ganze Sure und alhamdulillah habe ich mir síe ganz gut einprüägen können.

Freitag

Ich beginne das flüssige Lesen der nächsten Sure al-Balad zu üben. Die Sure auswendig lernen beginne ich inshallah mit Beginn der nächsten Woche.

 

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someone

Kommentar verfassen