Koran lernen – Woche 13 (Sure 88)

Zwei Wochen lang habe ich nun mit dem Koran lernen ausgesetzt – eine Woche, da ich ziemlich krank war und mich auf nichts konzentrieren konnte; die andere Woche, weil ich beruflich sehr eingebunden und auch kurz verreist war.

Also werde ich nicht lange drumherum schreiben und aufhören, mich zu rechtfertigen, sondern einfach versuchen in eine erfolgreichere Woche zu starten.

Ich hatte in Woche 12 des Projekts Koran lernen die ersten 7 Verse der Sure al-Ghashiya gelernt und mit den darauffolgenden Versen begonnen.

Vorbereitung

ghashiya
(Screenshot: www.quranflash.com)

Montag [88:1-16]

Heute wiederhole ich die bisher gelernten Verse und konzentriere mich dann auf die nächsten 9 Verse. Da diese jeweils eine inhaltliche Einheit bilden, möchte ich sie nicht in kleinere Abschnitte teilen.

Hat die Geschichte der Al-Ghashiya dich erreicht? (1) Manche Gesichter werden an jenem Tag niedergeschlagen sein (2) sie werden sich plagen und abmühen (3) sie werden in einem heißen Feuer brennen (4) sie werden aus einer kochend heißen Quelle trinken (5) für sie wird es keine andere Speise geben außer Dornsträuchern (6) die weder nähren noch Hunger stillen. (7)

(Und manche) Gesichter werden an jenem Tage fröhlich sein (8) wohlzufrieden mit ihrer Mühe (9) in einem hohen Garten(10) in dem sie kein Geschwätz hören (11) in dem eine strömende Quelle ist (12) in dem es erhöhte Ruhebetten gibt (13) und bereitgestellte Becher (14) und aufgereihte Kissen (15) und ausgebreitete Teppiche. (16)

Dienstag

Leider habe ich heute nichts gelernt.

Mittwoch

Ich wiederhole weiterhin die Verse 8 bis 16, so dass sie jetzt alhamdulillah ziemlich gut sitzen. Meine Lieblingsmethode zum Festigen ist immer noch, mir nur die deutsche Übersetzung anzusehen und anhand dessen zu versuchen, dena rabischen Text fehlerfrei zu rezitieren. Das funktioniert wirklich gut!

Donnerstag

Ich habe heute schon wieder nichts gelernt, leider, aber ich schreibe an einem längeren Beitrag mit dem Titel “Wie ich gelernt habe, den Koran zu lesen” … – inshallah gibt es den bald hier!

Freitag [88:17-20]

Weiter geht es heute mit den nächsten 4 Versen:

Schauen sie denn nicht zu den Kamelen, wie sie erschaffen sind (17) und zu dem Himmel, wie er emporgehoben ist (18) und zu den Bergen, wie sie aufgerichtet sind (19) und zu der Erde, wie sie ausgebreitet worden ist? (20)

My weekly Hifdh Vocabulary

  • jāriya (جَارِيَة): fließend, strömend
  • maṣfūfa (مَصْفُوفَة): aufgereiht, in Reihen angeordnet / ṣaff (صَفّ): Reihe, Linie, Rang
  • ibil (إِبِل): Kamele (auch: Wolken) / abābīl (أَبَابِيل): Scharen, Schwarm; Bündel
  • nusiba (نُصِبَ): errichtet werden, aufgestellt werden
  • suṭiḥa (سُطِحَ): geebnet werden, ausgebreitet werden

 

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someone

3 Gedanken zu „Koran lernen – Woche 13 (Sure 88)“

  1. As Salamualikum Salsabil

    ich danke dir dafür das du deine Erfahrungen Erlebnisse und Tipps mit uns teilst , tolle und GROßZÜGIGE Sache !!!

    meine Frage : welches Vokabelbuch bzw Übersetzungsmöglichkeit benutzt du ?? Da ich zb gerade bei Verben Schwierigkeiten habe die Grundform herauszufinden

    jazakallahu kheiran

    1. Alaikum ussalam wa rahmatullah,

      danke dir, liebe Meriamel, für deinen Kommentar – und entschuldige bitte, dass du so lange auf eine Antwort warten musstest.

      Hach ja, das mit dem Übersetzen … es ist nicht so leicht … – ich habe ein dickes Wörterbuch zuhause, das aber nicht so richtig komfortabel ist (Auszug: http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/9783447019989_Excerpt_001.pdf). Das hab ich in älterer Auflage und gebraucht zum Glück zu einem sehr günstigen Preis bekommen.

      Außerdem benutze ich – für koranisches Arabisch – ganz häufig eine meiner liebsten Websites http://corpus.quran.com/wordbyword.jsp?chapter=3&verse=36#(3:36:16) – dort findest du auf jeden Fall auch die Wurzeln zu den Verben.

      Eine sehr nützliche App für koranisches Arabisch ist https://play.google.com/store/apps/details?id=com.quranworks.quran&hl=de – ein langes Drücken auf ein Wort zeigt dir die Grundform, die Wurzel und die Übersetzung ins Englische an.

      Wenn es dir mehr um das moderne Arabisch geht, da gibt es zum Beispiel dieses Buch: http://reichert-verlag.de/autor/y/youssef_zafer/9783895001956_konversationskurs_arabisch-detail. Dort gibt es im Anhang eine Verbliste zum Beispiel, die muss man glaube ich “einfach” lernen.

      Dann würde ich mir sehr gut eine Tabelle mit den Grundformen der Verben und den erweiterten Stämmen einprägen (z. B. hier: http://www.arabia-institut.de/documents/verbkonjugation-arabisch.pdf – insbesondere die zweite Seite). Dann Geduld haben, viel im Wörterbuch suchen und ein Gefühl für die (immer wiederkehrenden) Strukturen der arabischen Wörter und Verben bekommen … – ich weiß, es ist nicht einfach, und ich bin immer noch am Anfang, so habe ich das Gefühl, auch wenn ich schon länger Arabisch lerne …

      Viel Erfolg, liebe Schwester!

      Wassalamu alaikum wa rahmatullah,
      Salsabil

    2. wa alaikum salam schwester shukran nochmal für deine Antwort und Vorschläge .
      Ich nehme dein Angebot gerne an also die Verbentabelle.;)

      tut mit leid für die späte Antwort .dir Mail ist irgenwie invergesssenheit geraten..

      möge Allah dich mit gutem Belohnen

Kommentar verfassen