Die 10 besten kostenlosen Android-Apps für Muslime

Foto: Powered By Android“ von JD Hancock (CC BY 2.0)

Heute stelle ich die Android-Apps vor, die ich am sinnvollsten, nützlichsten und am schönsten finde – und zwar alles auf unsere Religion, auf den Islam bezogen: Die tollsten, besten kostenlosen Apps für Muslime – let’s go!

10. Doa & Zikr (Hisnul Muslim)

14unnamed Hier  zum Herunterladen.

Hier findet ihr 132 Bittgebete aus dem bekannten Buch Hisn al-Muslim – in arabischer Sprache, mit deutscher Übersetzung (Spracheinstellungen beachten!), mit Transliteration für die, die nicht die arabische Schrift beherrschen, und mit Audio-Dateien! Außerdem wird die Fundstelle (z. B. Muslim 4/1728) angegeben.

Sehr nützliche App – einzig die Optik könnte etwas schicker, moderner daher kommen.

9. 40 Hadithe (An-Nawawi)

Hier zum Herunterladen.

unnamedDer Gelehrte an-Nawawi stellte im 13. Jahrhundert eine kleine, aber sehr bekannte Sammlung von Hadithen zusammen. In dieser App findet ihr den arabischen Text, die deutsche Übersetzung, die Transliteration für all jene, die nicht die arabische Schrift lesen können. Das ganze ist mit Isnad versehen und kann nach dem Download der entsprechenden Audio-Dateien auch direkt angehört werden – in einer sehr schönen Rezitation.

Ebenfalls sehr nützliche App mit bekannten Hadithen, die jeder Muslim kennen sollte. Zum Auswendiglernen sehr hilfreich, auf die Optik wurde auch hier nicht allzu großen Wert gelegt.

8. Prophetic Timeline

Hier zum Herunterladen.

10unnamedEine englischsprachige App über das Leben unseres Propheten (sas).

Schön gestaltet, sehr logisch und übersichtlich aufgebaut. Zu jedem Lebensabschnitt gibt es jeweils vier Unterpunkte: Ereignisse, Lehren und Weisheiten, Erlasse und Regelungen, Kontroversen, die dann jeweils in einem längeren Text behandelt werden.

  Screenshot_2013-12-01-19-57-48  Screenshot_2013-12-01-19-57-58

Ergänzt wird das ganze durch die tolle Übersichten, zum Beispiel über die Frauen des Propheten. Schön gestaltete, vollgepackte App mit kleineren (optischen) Fehlern – dennoch top!

Screenshot_2013-12-01-19-58-40

7. Dua & Azkar

Hier zum Herunterladen.

1unnamedDie wichtigsten Bittgebete, die man täglich, im oder nach dem Gebet und nach dem Aufwachen oder vor dem Schlafen gehen sprechen sollte – eine einfache, übersichtliche App mit sehr gut verständlichen Audios. Sie sind in arabischer Schrift, mit Transliteration und mit englischer Übersetzung aufgelistet. Eure “Lieblingsbittgebete” können in einer Favoritenlisten abgespeichert werden.

Übersichtliche App mit anfangs etwas gewöhnungsbedürftiger Benutzerführung, doch ist sie dank ihrer Einfachheit um so nützlicher zum Auswendiglernen.

6. Asma al husnaa

unnamed10

Hier zum Herunterladen.

In dieser App sind alle 99 Namen Allahs in einer Liste aufgeführt. Drückt man auf Play, startet ein schönes Nasheed anhand dessen man der Liste sehr gut folgen kann – auch da der jeweils gesungene Name gelb unterlegt wird.

Lässt man sich die Details zu einem Namen anzeigen, kann man die Übersetzung nachlesen, die Referenzen im Koran und (leider nur wenn man die Sprache auf Englisch einstellt) eine Erklärung zur Bedeutung des jeweiligen Namens.

Kompakte App mit sehr schönem Nasheed – sehr hilfreich zum Lernen der 99 Namen Allahs!

5. Quran Android

Hier zum Herunterladen.

unnamed11Eine gute Koran-App, die den arabischen Text, verschiedene Übersetzungen (unter Spracheinstellungen downloaden) und (nach dem Download) auch Audios bietet. Für mich insbesondere dann interessant, wenn ich Informationen über ein oder mehrere Juz’ benötige – die Übersicht ist hier aus meiner Sicht sehr ansprechend aufbereitet.

Sehr schön gestaltete App – mir fehlt allein die Farbkodierung, um fehlerfrei nach Tajweed-Regeln rezitieren zu können.

4. Islam: Der Koran

Hier zum Herunterladen.

unnamed9Diese App nutze ich sehr oft, sie ist übersichtlich, einfach zu verwenden und erfüllt alle meine Anforderungen, wenn ich einen Vers auf arabisch lesen, anhören und gleichzeitig die deutsche Übersetzung lesen möchte.

Die Transliteration direkt unter dem arabischen Text hilft, wenn man Schwierigkeiten beim Rezitieren hat – allerdings ohne Berücksichtigunmg der Tajweed-Regeln.

Man kann sich Favoriten abspeichern, beim Öffnen der App zur zuletzt geöffneten Sure springen und verschiedene Rezitatoren herunterladen.

Seit dem letzten Update ist auch das Design etwas moderner – super App, die ich oft und gern nutze!

3. Mushaf Tajweed

unnamed5Hier zum Herunterladen.

Wenn ich Koran rezitiere, benutze ich grundsätzlich meinen Tajweed-Mushaf. Ohne die Farbkodierung bin ich orientierungslos.

Da ich den nicht immer dabei habe, liebe ich diese App! Sie bietet nicht mehr und nicht weniger als das, was sie verspricht: ein kompletter Koran mit Farbkodierung, um einfacher entsprechend den Tajweed-Regeln rezitieren zu können.

Absolut zweckmäßig und heiß geliebt von mir!

2. QamarDeen

Hier zum Herunterladen.

unnamed4Des öfteren sah ich schon Apps, wo man seine gottesdienstlichen Handlungen eintragen kann, um die eigene Nachlässigkeit zu verringern und sich zu motivieren.

Das ist eine gute Idee, aber keine App brachte mich dazu, das nun auch regelmäßig zu tun – bis auf QamarDeen.

Es ist eine sehr schön designte App mit klaren Strukturen, die (mich jedenfalls) wirklich dazu einlädt, jeden Abend einzutragen, wann und in welcher Form ich meine Gebete verrichtet habe.

Man kann sein Fasten eintragen, welche Verse oder Suren man gelesen bzw. gelernt hat oder ob man Sadaqa (in verschiedener Form) gegeben hat. Ich habe diese App etwa einen Monat und ich trage tatsächlich täglich mein Fazit ein – super motivierend und ganz islamisch: sich selbst zur Rechenschaft ziehen, bevor es zu spät ist! Inshallah werde ich es bald auch schaffen, dass das Uhrensymbol (das für “verspätet” steht) dort nicht mehr auftaucht.

Tolle App – ein echter ‘Ibada-Booster!

1. My Prayer

Hier zum Herunterladen.

Das ist die beste App, die ich momentan kenne und nutze! Ich hatte lange Zeit diese App, die ihren Dienst gut tat, was das Anzeigen der Gebetszeiten betraf. Aber das Erinnern ist mit MyPrayer – einer wunderschönen, klar strukturierten und toll designten App – viel besser, denn man kann für jedes einzelne Gebet einstellen, ob und wenn ja, mit welchem Ton man an das Gebet erinnert werden möchte.

unnamedNachdem im Bus oder in Besprechungen am Arbeitsplatz öfters der Adhan in allerhöchster Lautstärke aus meiner Jackentasche ertönte, da die og. App gern den Lautlos-Modus meines Handys ignorierte, entschied ich mich die Erinnerungen abzuschalten.

Das führte leider auch ab und zu dazu, dass ich ein Gebet verpasste. Diese tolle App hier, die verschiedene Widgets mitbringt, zeigt idealerweise an, wie viele Minuten noch Zeit bis zum nächsten Gebet sein und erinnert mich mit einem unauffälligen Ton an die Gebete tagsüber und weckt mich mit einem lauten Adhan zum Fajer.

Für mich die beste, nützlichste App mit vielen Möglichkeiten, die App an die eigenen Wünsche anzupassen. Super hilfreich und tolles Design!

Und welche Apps nutzt ihr und könnt ihr weiterempfehlen?

Share on Google+Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someone

4 Gedanken zu „Die 10 besten kostenlosen Android-Apps für Muslime“

  1. Mashallah, die QamarDeen App werde ich mir gleich mal genauer anschauen!
    Ich nutze einige der Apps, die du angeführt hast. Darüber hinaus gefällt mir auch “Adzkar”, seit ich die App nutze, mache ich bestimmte Duas, dank Erinnerungsfunktion, eigentlich jeden Tag, alhamdulillah.
    “Quran verse of the day” ist auch schön. Vor Allem an vielbeschäftigten Tagen als Mama, wo man nicht immer regelmäßig im Quran liest, finde ich die App toll, weil man sich zumindest mit einem Vers auseinander gesetzt hat. Auch da gibt es die Erinnerungsfunktion.
    “Istikhara” ist sehr hilfreich, wenn man mal schnell die Dua für das Istikhara-Gebet braucht und nicht auswendig kann.
    Und eine relativ neue tolle App von Shaikh Muhammad al Shareef namens “Salam” finde ich wirklich gut gelungen. Da gibt es alle Infos rund um das Verrichten der Pilgerfahrt!

    1. Assalamu alaikum wa rahmatullah,

      ich will die Liste hier schon lange mal updaten, vielen Dank für deine Tipps, ich werde sie mir inshallah mal ansehen und evtl. in die überarbeitet Liste mit aufnehmen.

      Wassalam alaikum, Salsabil

  2. Moin!

    Ich habe jetzt – als nicht-Muslim und ohne Arabisch zu können – angefangen den Koran mit “Islam: Der Koran” zu lesen und teilweise auch auf arabisch zu hören. Diese App kann ich für diesen Zweck wirklich weiterempfehlen!

    Danke für diese Liste!

Kommentar verfassen